URSULA SCHERER

 

Ursula Scherer, lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Obernburg am Main.

Ihre Vorliebe gilt der abstrakten experimentellen Malerei, in der sie Insbesondere die Reflexion mit der Thematik  Mensch sucht. Sie setzt ihre Malerei  - bei Auftragsarbeiten  -  in Bezug zum Raum und den Menschen, was besonderes Einfühlungsvermögen verlangt. Dies dürfte unter anderem auf Ihr Architekturstudium und Ihrer Lebens-Einstellung zurückzuführen sein, da für sie das  Ganze  in seiner komplexen Wirkungsweise zählt, und alles zueinander in Bezug steht.

Sie versucht mit Ihrer Kunst immer wieder das Positive in den Vordergrund zu stellen, was sich positiv auf den Raum – in dem sich die Bilder befinden -  und auf die in ihm verkehrenden Menschen auswirkt.

Diese Konstellation führt zu interessanten Kunstwerken, die ihren genauen Betrachter fesseln und zum Nachdenken über sich und die Anderen anregen sollen.

In der von Ihr initiierten Performance-Reihe "golden-sings"® findet sich diese Grundeinstellung wieder, mit der Sie international unterwegs ist.

 

 Neben Auftragsarbeiten nahm sie an Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland teil. 

 Ihr größtes Werk hat die Maße von 3 x 10 m und schmückt die Eingangshalle eines internationalen

Unternehmens.

Heute sind Ihre Werke in der exklusiven Galerie B 34 in Aschaffenburg nach Voranmeldung zu besichtigen.